elisabeth hauner

kunst

Auch ein später Vogel kann einen Wurm “reinbringen”
27. September 2021

Es sieht so aus, als ob ich mich ans spätere Aufstehen gewöhnen könnte 😉 Und – ich habe heute noch Urlaub. Großartig!

Ich kann mir vorstellen, dass heute sowieso ein Thema vorherrschen wird: Die Bundestagswahl und deshalb ist ein später early-bird sicherlich zu verkraften.

Es fühlt sich so an, als ob ich schon ewig Urlaub hätte – das liegt sicher an der Vielfalt die wir genossen haben. Venedig ist immer wieder bezaubernd und bietet allen Sinnen die Möglichkeit aufzugehen in einem Potpourri von Farben und Formen. Die Architektur Biennale hat bei mir eher Fragen aufgeworfen, als inspiriert. Und mir mal wieder gezeigt, dass mein Englisch ganz viel Luft nach oben hat. Trotzdem war der Besuch der Giardini, aber vor allem des Arsenale ein Highlight. Wir haben “die Hände” von Lorenzo Quinn bestaunt und waren überrascht herauszufinden, dass er der Sohn des Schauspielers Anthony Quinn ist.  Damit die Kunst nicht zu kurz kommt haben wir dieses Bedürfnis zusätzlich noch im Peggy Guggenheim Museum “gestillt”. Ein Abstecher nach Murano und ein Strandspaziergang am Lido waren für mich weitere neue Erlebnisse, die ich nicht missen möchte. Es gibt noch vieles zu erkunden und so werden wir sicherlich wieder kommen. Was die Touristenmassen angeht würde sagen, dass sie noch nicht wieder zurück sind, aber es war doch einiges los.

Der zweite Urlaubsstopp am Gardasee in einem Ferienhaus 😘 war beschaulich. Einkaufen, kochen, durch die Städtchen Desenzano und Riva flanieren und den neuen Weg von Limone nach Riva (Ciclopista del Garda) begehen. Und dann war die Reise doch schnell zu Ende – wobei man als Zug-Reisende(r) etwas mehr Zeit mitbringen muss.

Reisen ist etwas ganz wunderbares – zu zweit macht es noch mehr Freude zu entdecken und sich treiben zu lassen. Es bereichert, weitet und verändert – man ist nicht der gleiche Mensch, der sich auf den Weg gemacht hat. Das gilt auch für jeden einzelnen anderen Tag, aber unterwegs ist es intensiver wahr zu nehmen. Und jetzt sitze ich wieder an meinem Esstisch im Wohnzimmer, schaue auf ein Bild, das Wolfgang gemalt hat und freue mich über meine Wohnung und dass ich immer wieder in die schönste Stadt in Deutschland zurück kommen kann. Vor allem, wenn dann noch Luft ist um anzukommen, zu reflektieren und sich ein bisschen zu rüsten für den ganz normalen Wahnsinn des Arbeitsalltags 😎

 

Ich wünsch Dir einen guten Start in diese Woche.

 

Die Collage zeigt spontan ausgewählte Wörter und Bilder aus der Wochenzeitung “Zeit” vom 09.09. bis zum 15.09.2021 und vom 16.09. bis zum 22.09.2021

Bruce Springsteen: My (Your) Hometown

 

newsletter
anmeldung

early bird blog

tabIndex = 0 onclick