elisabeth hauner

kunst

Weihnachten – das Tor zur ersten Rauhnacht
24. Dezember 2020

Weihnachten – ein Tag mit hohem Erwartungsdruck und großem Potential. Ich mag die Weihnachtstage, weil ich frei habe und Zeit um runter zu kommen. Dieses Jahr konnte ich mir schon den 23. Dezember frei nehmen. Die Vorbereitungen für das Rauhnachtsprogramm gehen in die Zielgerade. Am Montag fand unser Workshop “Licht & Leicht” über Zoom statt. Was haben wir uns gefreut, als nach und nach 39 Teilnehmer auf dem Bildschirm aufploppten! Wir hatten Spaß in dieser Stunde, aber auch die Vorbereitungen waren geprägt von Leichtigkeit und Freude. Ich kann von mir sagen, dass ich viel gelernt habe in den letzten Wochen und Monaten. Vor allem, dass ich Arbeit mit einem Thema, das mir Freude macht, mit dem ich mich identifizieren kann,  als energetisierend, leicht und nicht als erschöpfend empfinde. Da geht ein dickes Dankeschön an Jenny – die sich schon im Vorfeld mit Online-Business beschäftigt, und dieses Programm in eine so ästhetische, aber auch für die Teilnehmer leicht zu handhabende Form gebettet hat! Viele, viele Stunden sind in dieses Projekt geflossen und jede Minute war es wert. Morgen geht es los. Um 00:01 am 25.12.2020 bricht die erste Rauhnacht an und ich freue mich auf die achtsam . kreative Zeit. Wer sich kurz entschlossen noch anmelden möchte, kann das über den Link unten gerne bis heute, 24.12.2020 / 22:22 Uhr tun. Vielleicht wollt ihr es auch verschenken, oder eine Freundin/einem Freund durch diese Anderszeit begleiten – das gibt einen “Doppelte Freude – Bonus 🙂 Es erwartet euch ein buntes Buffet an achtsamen und kreativen Impulsen rund um die Rauhnächte.

Wie es mir damit geht könnt ihr ab morgen hier lesen.

Ich wünsche Dir ein frohes Fest! Mit allem was ist. Mach Du diese Weihnachten zu einer Zeit an die Du Dich gerne erinnern magst. Lass es Dir und Deinen Lieben gut gehen und genieße die Ruhe und die Zeit die Du mit der Familie oder Freunden verbringst.

newsletter
anmeldung

early bird blog

tabIndex = 0 onclick