elisabeth hauner

kunst

Zwischenmenschliches
8. August 2022

kann zwischen den Menschen stehen bleiben und langsam aber sicher eine Mauer bauen. Stein für Stein. Unbewusst. Einfach drüber gehen, weil es bequemer erscheint. Ist es aber nicht. Irgendwann ist die Mauer dann so hoch, dass man nicht mehr drüber weg gehen kann. Man braucht eine Leiter. Manchmal sogar eine dritte Partei, die diese Leiter hält. Und wenn man diesen Zeitpunkt übersieht, kann es passieren, dass man gefangen ist und keinen Ausgang mehr findet, oder Zugang – je nachdem. Es braucht Mut, um mit Wörtern eine Brücke zu bauen, statt mit Schweigen eine Mauer. Die Unsicherheit überwinden, sich öffnen, erzählen und darauf vertrauen dass sein Gegenüber zuhört und sich einlässt.

Danke

Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche. Eine für mich sehr kurze Arbeitswoche. Eine Ein-Tages-Woche. Morgen wird aufgebaut in der Orangerie und am Mittwoch geht”s dann los 🙂

 

Diesmal die Zeitschnipsel aus der Wochenzeitung “Zeit” vom 28. Juli bis 03. August 2022

Das Lied “Hey there Delilah” von den Plain white t’s habe ich live gehört am Samstag gegen 6 Uhr morgens. Ich habe bei Wolfgang übernachtet und in der Früh gemerkt, dass ich Migräne bekomme. Blöderweise hatte ich das sehr hilfreiche Mittel nicht dabei. Und so bin ich direkt los um es rechtzeitig einzunehmen und die Kurve zu bekommen.  Ich habe schon von der III. Etage die Musik gehört. Im I. Stock ist eine Jungs-WG, die wohl zusammen mit Freund:Innen die Nacht durchgemacht haben. Erst fühlte ich mich gestört und fast im gleichen Moment war ich traurig, weil ich das nie gemacht habe, als ich jung war. Der Gesang mit der Akustik-Gitarre hat mich berührt und dann hab ich mich gefreut, dass sie es einfach tun und in dieser Hausgemeinschaft keiner einen Aufstand macht, wenn das Leben gefeiert wird.  Nachteule trifft early-bird. Und miteinander Singen ist eine andere Art Brücken zu bauen, über die Zwischenmenschliches leichten Fußes tanzen kann.

newsletter
anmeldung

early bird blog

tabIndex = 0 onclick